Turnverein Ehrenbreitstein 1892 e.V.
Turnverein Ehrenbreitstein 1892 e.V.

Tischtennis

Wie aus der Chronik des Vereins hervorgeht, wurde bereits ab 1932 und dann wieder in den 1950er Jahren beim TV Ehrenbreitstein sehr erfolgreich Tischtennis gespielt.

 

Im Januar 1973 wurde die heutige Tischtennisabteilung unter der Leitung von Hans Schlierkamp neu gegründet. Bereits ab der Saison 1974/75 wurde eine Herrenmannschaft zu den Verbandsspielen angemeldet. Seitdem nehmen bis heute ununterbrochen Mitglieder des TVE am Meisterschaftsbetrieb teil.

Da von Beginn an neben den sportlichen Zielen auch die Geselligkeit und Kameradschaft einen hohen Stellenwert hatte, wuchs die Abteilung schnell und wurde mit zeitweise über 80 Mitgliedern rasch zur stärksten des Vereins.  Bald konnte auch eine erste Damenmannschaft für den Turnierbetrieb gemeldet werden. Weitere Senioren/-innenmannschaften folgten. Einen ersten nennenswerten Erfolg konnten 1983/84 Kai-Uwe Kopp und Stefan Lebert erzielen: Beide wurden im Doppel Ranglistenerste in der Kreisliga. Rolf Hapke wurde in den 1980er Jahren mehrmals Rheinlandmeister in seiner Altersklasse. Ein sportliches Highlight war 1994/95 der Gewinn des Rheinlandpokals durch die erste Herrenmannschaft. Sehr erfreulich entwickelte sich auch der Kinder- und Jugendbereich (8 bis 18 Jahre). Dank der bis zu 25 jungen Sportler konnten eine Jungen-, eine Mädchen- und später eine gemischte Jugendmannschaft an den Verbandsrunden teilnehmen.

 

Es gab viele Meisterschaften und Aufstiege zu feiern. Die Damen stiegen 1994 in die 1. Bezirksliga auf und 1997 ging es mit einem verstärkten Team sogar bis in die Verbandsliga Rheinland, wo man mehrere Jahre bestehen konnte. Die höchste Klasse für die zweite Damenmannschaft war die Bezirksliga.

Die erste Herrenmannschaft mit schaffte es ab 1997 für viele Jahre bis in die Bezirksliga. Ab 1999 spielte die zweite Herrenmannschaft nach zwei aufeinander folgenden Meisterschaften und Aufstiegen in der Kreisliga. Die dritte Herrenmannschaft hatte sich bis in die 1. Kreisklasse hochgearbeitet.

 

In den 1980er Jahren sind die Tischtennisherren bei internationalen Städtevergleichskämpfen mehrfach in Maastricht und gegen die Spieler von dort angetreten. Auf nationaler Ebene waren die Freundschaftsspiele beim und gegen den TTC Hooverath tolle Begegnungen, die allen Beteiligten in Erinnerung bleiben. 

 

In den ersten Jahren des neuen Jahrtausends standen stetig weniger Spielerinnen und Spieler für die Meisterschaftsrunden zur Verfügung. Daher wurde 2003 mit dem TUS Niederberg, der sich in einer vergleichbaren Situation befand, eine TT-Spielgemeinschaft (TTG) gegründet, welche bis heute besteht.

 

Am 1. Oktober 2010 gelang der TTG ein außerordentliches sportliches Highlight: Durch die Vermittlung von Detlev Port und der Bitburger Braugruppe als Sponsor konnte ein Freundschaftsspiel mit dem amtierenden und vielfachen deutschen Damenmannschaftsmeister FSV Kroppach realisiert werden. Der FSV trat in Bestbesetzung gegen die Spieler der TTG an: Mit der Europameisterin Wu Jiaduo, Shan Xiao Na, Kristin Silbereisen und der mehrmaligen ungarischen Meisterin Krisztina Toth. Den vielen Zuschauern wurde Weltklasse-Tischtennis geboten. Die Spieler der TTG wehrten sich tapfer, mussten aber letztlich die spielerische Dominanz der jungen Damen anerkennen. Trotz der sportlichen „Übermacht“  der Gegnerinnen überwog bei allen TTG-Spielern die Freude, einmal gegen solche Spitzenathletinnen  gespielt zu haben. Auf alle Fälle bleibt das Spiel für Spieler und Zuschauer ein unvergessliches Erlebnis.

 

2014 unterlag der TTG-Spieler Günter Krauß bei den Weltmeisterschaften der Senioren in Auckland (Neuseeland) im Einzel der Altersklasse 80 – 85  nur dem späteren Weltmeister Kazuo aus Japan und gewann die Bronzemedaille. Im Doppel konnte er sich mit seinem englischen Partner schadlos halten und sogar die Goldmedaille erringen.

 

In der Saison 2017 / 2018 ist die TTG neben den Freizeitklassen (noch) mit je einer Mannschaft in der 2. und 3. Kreisklasse vertreten.

Jeden Mittwoch findet das Training in der Sporthalle Niederberg, Friesenstr. 8 ab 19:00 Uhr statt. Tischtennis kann von Kindesbeinen an bis ins hohe Alter gespielt werden. Neue Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen!

Bilder

Kontakt

Ansgar Feldges

Bergstraße 27

56077 Koblenz

 

Telefon: 0261 / 66297

E-Mail: kontakt [at] tv-ehrenbreitstein [.] de

 

 

 

 

Die Abteilung Tischtennis des TV Ehrenbreitstein bildet seit 2003 eine Spielgemeinschaft mit dem TuS Niederberg. Mit vier Mannschaften nimmt die TTG zurzeit am Spielbetrieb des Tischtennisverbandes teil.

 

Wir spielen jeden Mittwoch von 19:00 bis 22:00 Uhr in der Turnhalle vom TuS Niederberg Friesenstraße 8. (http://www.tus-niederberg.eu/abteilungen/tischtennis)

Aktuelles

29.03.2019:

Auf der diesjährigen JHV konnten erneut nicht alle Vorstandsposten besetzt werden.

30.05.2019:

Himmelfahrtswanderung

15.08.2019:

neuer Kurs Drums and Moves

03.11.2019:

Skatturnier

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Turnverein Ehrenbreitstein 1892 e.V.